Verkaufsinfo

„Pflege der Musik – das ist die Ausbildung der inneren Harmonie.“

Konfuzius

Ein Klavier, ein Klavier…

ist eine tolle Sache und Klavierspielen ein wunderschönes Hobby!
Falls Sie sich oder Ihren Kindern diesen Traum erfüllen möchten, steht am Anfang der Kauf eines Instrumentes. Da fällt die Wahl oft schwer. Soll man sich für ein altes, verschnörkeltes Klavier mit Elfenbeintasten und Kerzenleuchtern in Nuss-Wurzelholz oder schwarzer Schellack-Oberfläche entscheiden oder kommt eher  ein Nagelneues in modernem Design in Betracht?
Auf alle Fälle ist Klavierkauf Vertrauenssache. Lassen Sie sich gründlich beraten und die unterschiedlichen Klangfarben, Anschlagsarten und Bauweisen der Instrumente ausführlich erklären und vorführen, damit Sie sich schließlich für Ihren ganz persönlichen Favoriten entscheiden können!

In meiner Arbeit als Klavierstimmer mache ich übrigens immer häufiger die Erfahrung, dass Kunden mich anrufen, um ihr gerade „supergünstig“ von privat gekauftes Klavier stimmen zu lassen. Sehr erstaunt ist der Kunde dann, wenn ich ihm ein Kostenangebot über all die Arbeiten unterbreite, die notwendig sind, um das Klavier vernünftig spielbar zu machen. Bei einem Instrument, das längere Zeit nicht gewartet wurde, ist es mit einer Stimmung niemals getan! Noch schmerzlicher ist es, wenn ein Stimmstockschaden vorliegt, was zur Folge hat, dass das Klavier gar nicht mehr stimmbar ist und die Reparaturkosten ein Vielfaches des Kaufpreises ausmachen würden…Was übrig bleibt ist bestenfalls ein schönes Möbelstück, welches allerdings als Musikinstrument  nicht mehr zu gebrauchen ist. Mein Rat: Wenn Sie sich unkalkulierbare Reparaturkosten oder gar die Enttäuschung über einen Totalschaden ersparen wollen, kaufen Sie gebrauchte Klaviere  inclusive aller Gratis-und Serviceleistungen beim Fachmann!

Rückgabe / Ankauf

Angenommen, Ihr Kind verliert die Lust am Klavierspiel und Sie möchten das Klavier wieder verkaufen. Ich nehme jedes bei mir gekaufte Instrument innerhalb von 12 Monaten unter Berechnung der Transportkosten und einer Überarbeitungsgebühr wieder zurück in Kommission und verkaufe es im Kundenauftrag weiter.
Auch nicht bei mir gekaufte Instrumente kaufe ich an, nehme in Kommission oder vermittle an interessierte Kunden.